Am Ende der Zeit

Am Ende der Zeit
Fotografien von Thomas Kläber

Im Rahmen des Görlitzer Fotofestivals “Schauplätze” ist die Ausstellung vom 02.09.-01.11.2017 im 2. Obergeschoss der Galerie des Fotomuseums, Löbauer Straße 7, Di bis So von 12:00-16:00 und vom 08.-10.09.2017 von 10:00-18:00 Uhr für Besucher geöffnet.


Foto und Copyright: Thomas Kläber
Foto und Copyright: Thomas Kläber

Am Ende der Zeit ist die fotografische Annäherung an ein bescheidenes Dasein.
Über das Rentenalter hinaus hat Frau Jatzlauk mit liebenswürdiger Hingabe die Bahnhofs-Drogerie in Cottbus geführt und unter einfachen Bedingungen „ihren“ Bauernhof am Laufen gehalten.
Gehöft, Geschäft und die alte Dame schienen wie aus einer anderen Zeit.
Von 2006 bis 2013 wurde mit einfühlsamen Bildern der letzte Abschnitt eines andersartigen Lebens im Einklang mit allen Widrigkeiten festgehalten.

Die umfangreiche Fotoserie wurde 2015 im Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus ausgestellt.
Dazu ist ein kleines gleichnamiges Buch erschien.

Anfang des Jahres wurden Bilder aus der Serie bei einem Wettbewerb der Hoepfner-Stiftung Karlsruhe „Menschen. Bei uns. Neben uns. Mit uns.“ mit dem 2. Preis bedacht.

Biografie

Thomas Kläber
1955    in Beyern bei Herzberg geboren
Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, Abt. Fotografie
1981    Abschluss als Diplom-Fotografiker
1981-1983    Zusatzstudium an der HGB Leipzig (bei Prof. Helfried Strauß)
seit 1984    freiberuflich in Cottbus tätig
1999    Umzug nach Kolkwitz bei Cottbus
Mitglied im Brandenburgischen Verband Bildender Künstler,
der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPH) und
der Fotografengruppe ASA
lebt und arbeitet in Kolkwitz

Auszeichnungen / Stipendien
1.FIAP-Foto-Forum, Helsinki (Finnland) * Große Sonderplakette und FIAP-Silbermedaille
1984    Junge Künstler der DDR, Berlin – Förderpreis
1985     Internationaler Fotowettbewerb anlässlich der Universiade, Kobe (Japan) – Jury-Hauptpreis
2001    Die metamorphen Zeichen (Kunstpreis für Fotografie der Stadt Brandenburg) – Förderpreis
2001    Förderpreis für Bildende Kunst des Landes Brandenburg
2002    3. Polaroid International Photography Awards – Honorable Mention (Europa-Afrika-Region)
2016    2. Preis, Hoepfner-Stiftung Karlsruhe, “Menschen. Bei uns. Neben uns. Mit uns.”

Bücher und Kataloge (Auswahl)
1989    Wegzeichen, Begegnungen mit Frankfurt an der Oder (Der grüne Hering, Band 3)
2000    Fürst Pückler Land (be.bra Verlag)
2006    Dort senke dich auf ein Paradies, Die Gartenlandschaften des Fürsten Pückler (Körner/Kläber, Kiepenheuer-Verlag)
2007    Wetterleuchten, ex pose verlag Hansgert Lambers, Berlin
2011    Deutschland, Deutschland… (Kerber-Verlag Photo Art, Bielefeld-Leipzig-Berlin)
2014    Tanz  (edition 365, ex pose verlag Hansgert Lambers, Berlin)
2015    Am Ende der Zeit (dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus)

Werke in Sammlungen (Auswahl)
Lotto Land Brandenburg GmbH
Haus der Geschichte der BRD, Leipzig und Bonn
Willy-Brandt-Haus, Berlin
Burg Beeskow
Sparkasse Spree-Neisse Cottbus
Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum, Situation Kunst
Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus
Berlinische Galerie

Ausstellungsverzeichnis und weitere Infos:
www.thomas-klaeber.de
www.asa-galerie.de